Ost- und Südoststeiermark: Köpfe des Jahres 2021 - Entertainment

Die Kategorie „Entertainment“ ist in diesem  Jahr jung, dynamisch und breit gefächert: Es werden eine dreifache Portion Musik, ein lustiger Podcasts und ein TV-Spot mit Anna Netrebko geboten. Wer hat bei Ihnen die Nase vorne? Stimmen Sie gleich ab und entscheiden Sie mit, wer in dieser Kategorie gewinnt.

  • Kem alias Kerosin95

    Kem alias Kerosin95 aus Mureck debütierte im März mit dem Solo-Album „Volume 1“. Für Kems Indie-Band "My Ugly Clementine" gab es den Amadeus-Award in der Kategorie Alternative. (Foto: Hanna Fasching)

  • Martin Krachler

    Martin Krachler aus Fürstenfeld seit sechs Jahren Reporter und Moderator bei Ö3 in Wien. Außerdem drehte er heuer die TV-Spots für das Kochbuch von Opernsängerin Anna Netrebko. (Foto: KK)

  • Tobias Hirsch

    Tobias Hirsch: Der Birkfelder unterbrach seinen Zivildienst beim Roten Kreuz in Weiz, um bei der diesjährigen Starmania-Staffel teilzunehmen. Dort schaffte er es bis ins Finale.

  • Bianca Durstberger und Michael Czesun

    Michael Czesun und Bianca Durstberger aus St. Johann in der Haide sprechen in ihrem Podcast „Meinungsgeflüster“ über Alltagsthemen und lustige Geschichten. Ihr Podcast ist in Österreichs Top-50-Charts. (Foto: Privat)

  • Bernhard Wittgruber

    Bernhard Wittgruber aus Fladnitz an der Teichalm hat das Almenland-Songwriting-Camp gegründet. Von Newcomern bis zu Stars der heimischen Szene wie heuer Ina Regen reichen die Gäste.