Graz & Graz-Umgebung: Köpfe des Jahres 2019 - Newcomer
(präsentiert von Caj. Arzberger)

Mut, etwas Neues auszuprobieren. Das zeichnet auch in diesem Jahr unsere Köpfe in der Rubrik „Newcomer“ aus. Egal, ob in der Musik-, der Film- oder in der Start-up-Branche. Sie alle haben ihre innere Leidenschaft zum Beruf gemacht und dabei auf den nationalen und internationalen Bühnen von sich hören machen. 

  • Bernadette Frech

    Bernadette Frech steht an der Spitze des Start-ups „Instahelp“, das sich auf psychologische Online-Beratung spezialisiert hat. 2019 wurde sie damit in Wien als „Start-up of the Year“ ausgezeichnet.

  • Johanna Moder

    Johanna Moder Regisseurin und Drehbuchautorin, zeigte mit ihren Spiel- und Kurzfilmen schon bei zahlreichen Festivals auf. Für ihr neuestes Werk „Waren einmal Revoluzzer“ erhielt sie in Zürich einen Preis.

  • Lukas Hasler

    Lukas Hasler zählt zu den erfolgreichsten Organisten Österreichs, heuer spielte er 40 Konzerte. Was ihn zum Newcomer macht: Jetzt erschien die erste Solo-CD des vielfach Ausgezeichneten.

  • Thomas Hlatky

    Thomas Hlatky ist der „schärfste“ Newcomer. Mit seiner Chilisauce „Tommy’s Hot Sauce“ kochte der Wahl-Grazer in diesem Jahr bei internationalen Bewerben die Konkurrenz regelrecht ein.

  • Elias Plösch

    Elias Plösch, der 22-jährige Gitarrist von „Quetschklampfa“, stellte mit seinen jungen Freunden in schweren Kulturzeiten das schöne, neue Worldmusic-Festival folk.art auf die Beine.